Der Kugelschreiber Fisher Space Pen schreibt in allen Situationen, egal mit welchem Winkel, über dem Kopf, unter Wasser und sogar bei extremen Temperaturen. Entworfen für Apollo-Missionen wurde für den Fisher Space Kugelschreiber Raumfahrtstechnologie sowie zeitgenössisches Design verwendet.

Als die Astronauten begonnen hatten den Weltraum zu erforschen, hat Paul Fisher bemerkt, dass kein einziger existierender Kugelschreiber bei extremer kälte im Weltraum schreiben könnte. Seine Experimente haben zur Erfindung des luftdichten Fisher Space Pen unter Druck geführt. Nach monatelangen, genauen Versuchen, hat die NASA für alle ihre Apollo Missionen den Fisher Space Pen angenommen. Übrigens wird er immer noch für alle amerikanischen und russischen Missionen im All angewendet.

Der Fisher Space Pen schreibt in allen Situationen, egal in welchem Winkel, Kopfüber, unter Wasser und bei schwierigen Situationen bei extremen Temperaturen. Der Fisher Space rinnt nicht, trocknet nicht aus und spart Tinte dank seiner mit Druck beaufschlagten Tintenpatrone.

Dieser Kugelschreiber überzeugt durch seine Fabrikationsqualität und vor allem durch seinen Komfort und Verlässlichkeit.

Die Fisher Space Pen Kugelschreiber werden in Exklusivität in der Schweiz und in Liechtenstein durch MGB SA in Lausanne vertrieben.